Zwei Tage vor ihrer Berlinfahrt waren im Vierstünders -Kurs Frau Blums zwei Jugendoffizieren der Bundeswehr zu Gast. Thema waren die Auslandseinsätze der Bundeswehr . Spontan schlossen sich noch 20 interessierte Gäste aus der Kursstufe 2 als Zuhörer an.
Wer kennt nicht den Piraten Jack Sparrow aus dem Film “Fluch der Karibik“? Wie echte  Piraten heute aussehen und was ihr „Geschäft“ ist, darüber referierten zwei Berufssoldaten: Julia Käser, als Frau im Rang eines Hauptmanns und David Wassermann, in der Gattung Marina als Kapitänleutnant. Zunächst referierte die Jugendoffizierin ihren eigenen beruflichen Werdegang, sprach dann die allgemeinen Aufgaben der Bundeswehr an und stellte die den Umfang und die Kosten der deutschen Auslandseinsätze dar.
Im zweiten Teil  ging es um die Piraterie vor Somalia, wie sie ursprünglich entstand,  was ihre „Methoden“ sind und welche Maßnahmen die an sicheren Seewegen interessierten Nationen ergreifen. Dabei wurde sehr konkret das „Geschäftsmodell“  der Piraten erläutert. Aufgelockert wurde die Veranstaltung durch persönliche Erlebnisse und Bilder  des  Jugendoffiziers auf der „Gorch Fock“, dem legendären Dreimaster, mit dem Herr Wassermann bis Südamerika segelte.