„Bisons“ zu Gast am ASG ...

... Bundesligavolleyballer aus Bühl trainieren mit den Schülern

Am vergangenen Dienstag gab es für die Schülerinnen und Schüler der Oberstufe am Albert-Schweitzer-Gymnasium eine besondere Sportstunde: Die Volleyballer der Bundesligamannschaft aus Bühl waren zu Gast, um im Rahmen des Sportunterrichts mit den Schülern zu trainieren und ihnen einen Einblick in das Training der Bundesligaspieler zu geben.

Ermöglicht wurde dieses Treffen durch Herrn Stefan Gutzeit, stellvertretender Schulleiter am ASG, der seit vielen Wochen mit David Molnar, dem Team Manager der Bisons, in engem Kontakt steht, um einen möglichen Termin für diesen Besuch zu finden: Ligaspiele, die Pre-Playoff-Spiele und die abschließenden Playoff-Spiele ließen hier jedoch wenig Spielraum zu. Die Bisons hatten am vergangenen Sonntag ihr letztes Playoff-Spiel gegen Berlin verloren und somit die Saison 2016/17 beendet. Dadurch konnte David Molnar dem ASG diesen Termin vorschlagen. Die Bühler kamen mit ihrem Co-Trainer Santiago Domench, dem Konditions-Trainer Guido Baldo und dem gesamten Spielerkader von elf Spielern in die Ebersteinhalle nach Obertsrot.

Nach einer kurzen Begrüßung durch Herrn Gutzeit und Kristen Clero, Zuspieler der Bisons, übernahm Guido Baldo das sportartspezifische Aufwärmprogramm. In Kleingruppen wurden im Anschluss das obere Zuspiel, das untere Zuspiel und der Angriffsschlag geübt. Hierbei gingen die Profis immer wieder individuell auf die Schüler ein und gaben Tipps, um die Technik weiter zu verbessern.

In einer abschließenden Abfolge von Angriffsschlägen zeigten die Bisons noch einmal ihre Qualitäten und die Schüler erkannten, wie wichtig im Spiel eine exakte Ballannahme und ein sauberes Zuspiel ist.

Nach Abschluss der Sportstunde sind sich alle sicher: Dieses Ereignis wird noch lange im Gedächtnis der Teilnehmer bleiben!

Team Manager David Molnar teilte am darauffolgenden Tag mit, dass ein solches Treffen mit den Bisons auch im nächsten Jahr durchgeführt werden kann.

  • DSC00149klein
  • DSC00163_sklein
  • DSC00166_klein
  • DSC00177_gedreht_klein
  • DSC00196_klein
  • Presse_Bühl_klein

Simple Image Gallery Extended

ASG Erfolge bei Schach-Bezirksmeisterschaften am LWG

Zu den Bezirksmeisterschaften im Schulschach im LWG Rastatt konnte das Albert-Schweitzer-Gymnasium Gernsbach am 17.1.2017 mit vier Mannschaften antreten.
In der Wettkampfgruppe II spielten mit Tim Lachenicht, Niklas Naumann und Fabio Wunsch wegen eines kurzfristigen Ausfalls leider nur drei anstatt vier Spieler.
Dennoch errang man den 2. Platz hinter dem Goethe-Gymnasium Gaggenau. In der WK III war mit Aska Ganjali, Franz Armbruster, Keanu Marsch und Silas Grittmann die Klasse 8b sehr stark vertreten. Dennoch ließ die Konkurrenz aus Gaggenau und Rastatt nur einen dritten Platz zu.
Richtig aufgetrumpft haben die Sechstklässsler William Brüstle, Christoph Koch, Paul Fritz und Ryan Chalak in der Turniergruppe IV. Ohne einen Mannschaftspunkt abzugeben, erkämpften sie sich den 1. Platz und qualifizierten sich für das Oberschulamtsfinale. Das Gleiche schafften die Fünftklässsler Niklas Kunz, Vincent Brüstle, Emanuele Ciancimino und Luca Dancevic in der Wk V. Beide Gruppen erhielten außerdem einen Wanderpokal und freuen sich auf die nächste Herausforderung am 16. bzw. 17.2. in Karlsruhe.

ASG-Handballer erkämpfen zweiten Platz bei „Jugend trainiert für Olympia“

(Haa) Auch wenn im ersten Spiel überhaupt nichts zusammenlief und die Handballer des ASG gegen das Windeck Gymnasium aus Bühl eine deftige 21:9 Klatsche einstecken mussten, erreichte das ASG am Ende des Turniers einen verdienten zweiten Platz. Denn bereits im zweiten Spiel machte das Team deutlich, dass sie richtig gut Handball spielen können und in der Lage sind mit schönen Spielzügen und sehenswerten Treffern zum Torerfolg zu kommen. So ließ man der Carl Netter Realschule aus Bühl keine Chance und besiegte sie sehr verdient mit 21:10 Toren. Auch im letzten Spiel bewiesen die Gernsbacher, dass sie sich unbedingt den zweiten Platz hinter dem Windeck Gymnasium aus Bühl sichern wollten und behielten in einem spannenden und umkämpften Match gegen das MLG Baden-Baden knapp mit 11:10 die Oberhand.

 

Für das ASG spielten (von oben links): Jan Kraft, Tim Kalmbacher, Frederic Frey, Moritz  Müller, Lucas Metzner, Nils Pfeffinger, Jan Luca Buntrock, Michel Weber, Ina Rahner (Tor)

ASG beim Dambach-Pokal in Gaggenau

Das Albert-Schweitzer-Gymnasium Gernsbach belegte am Dienstag, den 22. März beim Dambach-Pokal einen akzeptablen fünften Platz. Das Team, bestehend aus Schülern von der siebten bis zur elften Klasse, konnte mit anderen Schulen trotz des Altersunterschieds gut mithalten und wurde in der Gruppenphase, zu der sie der deutlich stärkeren Gruppe zugeteilt wurde, Dritter. Dort unterlagen sie dem Team aus Neureut mit zwei Toren, die sich in einem spannenden Siebenmeterwerfen zum Turniersieger krönen könnten und dem Markgraf-Ludwig-Gymnasium (2. Platz) knapp mit einem Tor. Schlussendlich kämpfte sich die bunt gemischte Truppe beim Handballturnier, der Schulen aus dem Murgtal, aus Baden-Baden, sowie aus Karlsruhe, bis auf Rang fünf vor.

 hintere Reihe v.l.n.r.: Leon Karcher, Sven Spissinger, Noemi Nagel, Anne Kraft, Pirmin Felder, Jan Kraft, Stefan Gutzeit

vordere Reihe v.l.n.r.: Jan Rahner, Anna Mungenast, Laurenz Müller