Die Handballer des ASG können wirklich stolz auf sich sein. Bei einem insgesamt gut besetzten “Jungend trainiert für Olympia-Turnier” haben sie am vergangen Montag (01.02.) einen beachtlichen zweiten Platz belegt und mussten sich erst im Finale denkbar knapp und nach einem spannenden Match dem sehr guten Windeck Gymnasium aus Bühl mit 9:10 geschlagen geben. Dass man auch diesen Gegner schlagen kann, haben die Jungs um die sehr gut aufgelegte Torhüterin Ina Rahner bereits im ersten Spiel bewiesen, als man die Bühler noch mit 13:10 schlagen konnte. Anschließend wurde das RWG Baden-Baden mit 9:4 bezwungen und im Halbfinale gewann das Team gegen das MLG Baden-Baden mit 13:9. Neben einer mannschaftlichen Geschlossenheit konnte besonders Jan Kraft mit zahlreichen sehenswerten Treffern überzeugen.
Was bleibt ist die Erkenntnis, dass man mit den Top-Team des Bezirks definitiv mithalten kann und mit etwas Glück wäre auch die nächste Runde drin gewesen. Bei einem waren sich alle einig, im nächsten Jahr sind wir wieder dabei!

 

Mannschaft (v.l.oben) Frederik Frey, Moritz Müller, Jan Kraft, Michel Weber, Tim Kalmbacher, Lukas Metzner, Jan-Luca Buntrock,  Ina Rahner, Nils Pfeffinger