Pamina-Outdoor-Cup 2014 - Rückschau

Die Langversion (17min) gibts bei Youtube unter: www.youtube.com/watch?v=4x5vq9GL3SY

 

Pamina Outdoor-Cup (25.-26.09.2014) in Dahn/Pfalz

1.Tag

Als wir um 10 Uhr in Dahn ankamen wurden wir empfangen und unseren Teams zugeteilt. Jedes Team bestand aus zwei Badenern, zwei Pfälzern und zwei Franzosen. Danach war die Disziplin MTB/Run an der Reihe, welche ziemlich anstrengend war. Die Disziplin bestand aus zwei Durchgängen. Bei beiden Durchgängen musste jedes Teammitglied einmal rennen und einmal laufen. Dann aßen wir alle zusammen in der Mensa. Danach sind wir zum Hochsteinfelsen gewandert und kletterten dort bei Sonnenschein. Um 17.00 Uhr kamen wir dann bei unseren Gastfamilien an und übernachteten dort.

2.Tag

Am nächsten Morgen fuhren wir zurück zur Dahner Schule. Dort fanden wir uns in unseren Gruppen zusammen und gingen mit dem jeweiligen Betreuer an die verschiedenen Stationen. Unsere erste Aktivität war Biathlon. Es war sehr anstrengend, denn wir mussten über vier Kilometer rennen und wenn man beim Lasergewehrschießen mehr als zwei von fünf nicht getroffen hat kamen noch Strafrunden dazu. Das Lasergewehrschießen hat uns allen viel Spaß gemacht.

Nach dem Mittagessen in der Kantine gingen wir zum Bogenschießen, dass auf der großen Wiese vor der Schule stattfand. Jeder hatte drei Probeschüsse und zwei Punktwerteschüsse jeweils auf die drei Scheiben. Wir sind alle froh, dass wir am Pamina Outdoorcup teilnehmen durften.

(aus den Klassen 8: Natalie A., Sarah W., Noemi N., Moritz D., Felix G., Dario G.)

(mag) Zwei Gernsbacher Schüler wurden in ihrem Team sogar 3. in der Gesamtwertung und 1.(!!!) in Einzeldisziplinwertung im Biathlon! Gratulation!

Erfolgreicher Wintersporttag

Nackt, wie im alten Griechenland, wurde am Donnerstag 06.02. nicht trainiert, dennoch wandelte das ASG auf den Spuren Griechenlands, als es in Anlehnung an das griechische Wort Gymnasion einen Tag der körperlichen Ertüchtigung im Schnee und auf dem Eis durchführte. Trotz nicht ganz so sicherer Schneeverhältnisse auf dem Gernsbacher Hausberg Kaltenbronn, dürften ca. 150 Skifahrer, Rodler und Wanderfreunde die Natur und die Bewegung genießen. Der Betreiber öffnete eigens für das ASG und trug somit zu einem herrlich sonnigen Aktivvormittag bei. Weitere 250 Schüler entschieden sich für einen Ausflug in die Eishalle Baiersbronn. Hier konnte man sein Können zeigen oder eben dieses weiter festigen und nebenbei auch noch eine Menge Spaß mit den Klassenkameraden haben. Vielen Dank an alle betreuenden Lehrer.