Anastasija Nikolic ist im Schuljahr 2015/16 gerade in der sechsten Klasse. Sie liest ausgesprochen gerne und viel. Das unterscheidet sie zumindest nicht von vielen Mädchen ihrer Altersstufe. Aber wie sie liest, ist doch außergewöhnlich. Mit ihrem Lesetalent konnte sie bis zum Bezirksentscheid in Karlsruhe vordringen (3. Runde). Sie selbst spricht in aller Bescheidenheit von tollen Erfahrungen, die sie dort gemacht habe.

Etwas Besonderes war nicht nur ihr Auftritt mit dem Buch „Maggie und die Stadt der Diebe“, sondern auch, dass sich Autor Patrick Hertweck höchstpersönlich bei ihr mit einer Postkarte meldete, da er selbst aus der Region stammt und von ihrem Erfolg in der Zeitung erfuhr. Tja, das Leben schreibt dann wohl doch die schönsten Geschichten.