©s.loebbickeAm Samstag, den 28.02.2015, fand im Sindelfinger Stern-Center die JUNIOR-Messe statt, bei der sich 30 Schülerfirmen aus Baden-Württemberg dem lokalen Publikum vorstellten. Selbstverständlich war auch die Schülerfirma  mäps  vom Albert-Schweitzer-Gymnasium Gernsbach vertreten, die „abgefahrene“ Mäppchen aus recycelten Fahrradschläuchen und alten Landkarten der Schule herstellt. Neben der Möglichkeit sich der Öffentlichkeit zu präsentieren und den Bekanntheitsgrad des "Start ups" zu erhöhen, bot die  Messe aber auch  die Möglichkeit, Produkte zu verkaufen und die Produktidee innerhalb eines Werbespots vor einer Jury des Veranstalters und des Publikums zu präsentieren.

Konkurrenz belebt bekanntlich das Geschäft, und so konnten sich die Mitarbeiter der Schülerfirma auch bei anderen Messeständen informieren und sich mit Schülern austauschen. Reich an Marketing-Erfahrungen traten die Schüler nach einem langen Messetag den Rückweg nach Gernsbach an.

Ein Dankeschön für die logistische Unterstützung an diesem Tag, geht an Frau Walz und Herr Löbbicke.