Die Schach AG findet immer Freitags von 13:45 bis 15:15 statt. Schüler aus allen Klassenstufen von Anfängern bis Fortgeschrittenen sind herzlich willkommen.

ASG-Schüler erfolgreich bei den Schach - Bezirksmeisterschaften

Die Schach-AG des Albert-Schweitzer-Gymnasiums zeigte sich mit seinen jüngsten Spielern (Franz Armbruster, Aska Ganiali, Silas Grittmann, Keanu Marsch – alle Klasse 5 b) bei den Schach-Bezirksmeisterschaften erfolgreich.


 


In der Wettkampfgruppe 5 spielten die ASG-Schüler gegen das Ludwig-Wilhelm-Gymnasium, das Tulla-Gymnasium und das Goethe-Gymnasium. Der Austragungsort war das LWG, die Leitung hatte Herr Müller, der Bezirksbeauftrages des mittelbadischen Schulschachbezirks.
Die Resultate der Gernsbacher: 4:0 gegen das Goethe-Gymnasium, 3:1 gegen das Tulla-Gymnasium und 2:2 gegen das LWG. Somit belegten die ASGler mit 5 Mannschaftspunkten und 9:3 Brettpunkten den 1. Platz knapp vor dem LWG.
Die Mannschaft qualifizierte sich somit für die nordbadische Schulschachmeisterschaft, die am 20.2.2014 in Karlsruhe stattfindet. (hff)

 

Die Spielarten gehen von dem Standardspiel, bei dem zwei Spieler gegeneinander spielen, über das Spiel mit Zeitbegrenzung bis hin zum Simultanspiel, bei dem ein Speler (meist der Lehrer) gegen viele seiner Schüler spielt.
Allerdings ist auch ein theoretischer Teil ist nötig, um das Schachspiel zu erlernen. Dabei erklären Herr Schleser und Herr Häffele, mit welchen Techniken und Vorgehensweisen man am besten gewinnen kann, was man lieber nicht machen sollte, wie man Fehler des Gegners ausnutzen kann und vieles mehr.

Die Gruppe besteht in der Regel aus etwa 15 bis 20 Schülern aus verschiedenen Klassen. Aktuell sieht sie so aus: