... von Goethe-Gymnasium Gaggenau, Windeck-Gymnasium-Bühl  und ASG-Gernsbach  in Gaggenau durchgeführt

Sonne, Wasser, Wald und Fels – vier Zutaten für den diesjährigen Pamina-Outdoor-Cup –durchgeführt vom Goethe-Gymnasium Gaggenau in Kooperation mit den Gymnasien aus Nordbaden Windeck (Bühl) und Albert-Schweitzer (Gernsbach).

Alljährlich treffen sich Schüler*innen und Schüler des Eurodistrict Pamina, bestehend aus den drei Regionen Elsass, Pfalz und Nordbaden, zu einem sportlichen Miteinander. Sportlich geht es dabei in den Disziplinen Mountainbike, Klettern, Kanu und Orientierungslauf in gemischten Gruppen um die möglichst effektive Bewältigung der gestellten Aufgaben. Spaß an der Bewegung und Freude am Teamwork stehen dabei im Mittelpunkt der zwei gemeinsamen Tage. Aber auch das Übernachten bei den Gastfamilien macht den Pamina-Cup zu einem besonderen Sportevent, wo sich Schülerinnen und Schüler aus den drei Regionen besser kennenlernen können. Der POC diesmal von Bettina Köditz – Sportlehrerin am Goethe  - organisiert, war nicht nur wettertechnisch ein Highlight. Am Freitag konnten die ersten Wettbewerbe bei Temperaturen um die 30 ° C  nach verzögerter Anreise der französischen Schüler*innen und  Begrüßung durch den Bürgermeister der Stadt Gaggenau gegen Mittag endlich starten. Viele Schüler*innen nutzten die Gunst der Stunde an der Station Kanu, beaufsichtigt von Elke Magschok (ASG-Gernsbach) bei Kaiserwetter einen Sprung in die dahinplätschernde Murg zu machen und den Spätsommer nochmal zu genießen. Eine Strecke paddelnd zurückzulegen und nach dem Gruppentausch dieselbe Strecke wieder murgaufwärts zu „erklimmen“ brachte allen beteilget viel Spaß und Abkühlung. Beim Klettern (Andreas Wenz – Langensteinbach) und Mountainbike (Thomas Reis; Uwe Noll - beide GG-Gaggenau, Thomas Senski (Windeck-Gym.-Bühl)  in Gausbach hatten die Schüler jeweils Parkoure zu absovieren, die je nach zeitlicher Bewältigung mit Punkten belohnt wurden. Hier in Gausbach waren mit erträglichen Temperaturen beste Bedingungen für den Outdoorsport geboten. Beim Orientierungslauf ( Swen Löbbicke – ASG Gernsbach) im Rothenfelser Wald hinter dem Traischbachstadion durften die Sportler ihre Ausdauerfähigkeiten in Kombination mit regionaler Länderkunde unter Beweis zustellen.

Schülerstimmen I : Mara, Annelen, Klasse 8 - IGS Landau

„Wir fanden den Pamina-Outdoor-Cup sehr toll! Es hat uns vor allem Spaß gemacht Kanu zufahren. Es war sehr lustig. Auch die neuen Leute kennenzulernen, war spannend und eine tolle Erfahrung. Das Klettern war ebenfalls sehr toll. … Die Teamarbeit war toll, vor allem hatten wir tolle leute bei uns , die uns immer, bei allen Aufgaben zur Seite standen. Es ist sehr schade, jetzt wieder abzureisen. Wir werden aber auf jeden Fall in Kontakt bleiben. Natürlich war es manchmal auch sehr anstrengend, z.B. beim Mountainbiking. Aber insgesamt war es eine tolle Erfahrung.“

Schülerstimmen II:  Hannah, Maria Katharina Klasse 8 - ASG Gernsbach

Tag1: Um 9.00 Uhr haben wir uns im „Goethe“ getroffen und wurden in die verschiedenen Gruppen eingeteilt. Danach sind die Gruppen wir zum Kanufahren aufgebrochen. Weil viele Teilnehmer ins Wasser gefallen sind, war es sehr lustig. Schließlich gingen wir zum Orientierungslauf. Wir haben als Team zusammengearbeitet und sind als Team ins Ziel gekommen. Am Abend sind wir mit unseren Gastschülern nach Hause gegangen und hatten einen schönen Abend.

Tag 2: Wir waren am Gausbacher Straßenfelsen zum Klettern und hatten viel Spaß.Danach waren wir mountainbiken und haben einen Parkour durchfahren. Wir fanden den Pamina-Outdoor-Cup sehr toll, weil wir neue Freundinnen gefunden haben.“

(Löb)

 

Hier finden Sie uns...

Otto-Hahn-Straße 4, 

76593 Gernsbach

Tel: 07224/9919910
Email: info@gymnasium-gernsbach.de

Suche